Microdermabrasion bei Beauty Mosaic in Frankfurt

In der kosmetischen Hautbehandlung kommt eine Vielzahl von Schleiftechniken zum Einsatz.

Grundsätzlich haben alle diese Verfahren das Ziel, abgestorbene Hautpartikel oder Unebenheiten abzutragen und die Poren zu verfeinern. Die unterschiedlichen Peelingmethoden variieren beispielsweise in der Feinheit und Tiefe der Abtragung, im Ausmaß der Hautreizung sowie im Einsatz von chemischen und anderen Wirkstoffen. Im Gegensatz zu vielen manuellen Peelingmethoden lässt sich mit der Microdermabrasion eine besonders sanfte, hautschonende und sterile Behandlung durchführen.

Die Haut wird hierbei nicht von Hand mit einem Peeling oder Schmirgelpapier behandelt, sondern mithilfe des speziellen Poliergerätes kontrolliert mit feinen Mikrokristallen poliert. Durch ein Vakuum saugt das Gerät überschüssige Hautschuppen direkt wieder ab. 

Durch unterschiedliche Einstellungen und eine variable Anzahl von Schleifvorgängen ist eine individuelle Behandlung möglich, die den Bedürfnissen jedes Kunden exakt angepasst wird. Bei der Microdermabrasion kommen außerdem keinerlei chemische Zusätze zum Einsatz. Daher eignet sich diese Methode auch für Menschen mit trockener oder sensibler Haut.

Vom chirurgischen Verfahren der Macrodermabrasion unterscheidet sich die Microdermabrasion vor allem hinsichtlich der Schleiftiefe. Da die Macrodermabrasion zur Narbenbehandlung angewandt wird, kommt es zu einer viel höheren Beanspruchung der Haut. Auch mithilfe der Microdermabrasion lassen sich bestimmte Narben wie etwa Aknenarben behandeln. Das Peeling erfolgt hierbei allerdings nur an der Oberfläche, sodass die tieferen Hautschichten nicht verletzt werden. Daher ist es möglich, dass Aknenarben im Einzelfall nicht vollständig entfernt werden können.

Die Microdermabrasion wirkt auf zwei verschiedenen Ebenen. Zum einen wird die Haut oberflächlich abgetragen und von Unreinheiten befreit. Zum anderen wirkt die Behandlung regenerierend, verjüngend und straffend auf die Zellstruktur der Haut. Dadurch lässt sie sich gegen oberflächliche Hautprobleme ebenso anwenden wie als naturbelassene Anti-Aging-Methode.

Die Microdermabrasion eignet sich u.a. für folgende Fälle:

- Akne Aknenarben

- Pigmentstörungen 

- Unebenheiten

- Verhornungen

- Lichtschäden (aktinische Keratose)

Den Anti-Aging-Effekt der Microdermabrasion macht sich  für verschiedene Anwendungen zunutze. So hat die Behandlung auch auf Dekolleté und Gesichtshaut eine straffende und verjüngende Wirkung. Kleine Fältchen rund um Mund und Augen bilden sich zurück, das Gesicht wirkt generell jünger und frischer.


Microdermabrasion basic

89 €